Skip to main content

Willkommen bei Puzzlemaker.de - Denksport für Kreuz- und Querdenker!

Spielen kann den Stress im Alltag deutlich verringern

Kein Mensch kann permanent die volle Leistung im Beruf erbringen, wenn er nicht den passenden Ausgleich in der Freizeit findet. Es ist wissenschaftlich belegt, dass ein Mensch, der lange Zeit unter einer hohen Belastung steht, auf Dauer nicht die entsprechende Leistung erbringt. Eine sinkende Lebensfreude belastet nicht nur den Job, sondern auch das Privatleben. Daher gilt das Motto: Work-Life-Balance steht an erster Stelle.Dabei ist es nicht immer ganz einfach, in der Freizeit den passenden Ausgleich zu finden. Wer bereits im beruflichen Umfeld eine hohe Belastung empfindet, sollte unbedingt im privaten Umfeld auf stressige Hobbys verzichtet. Wer beispielsweise mit viel Einsatz noch einen anstrengenden Sport betreibt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er nicht zur erhofften Ruhe und Entspannung kommt. Ferner sollten Sie ihre freien Stunden nicht mit sehr vielen Aktionen vollstopfen. Auch hier gilt: weniger ist mehr.

Welche Hobbys bringen die erhoffte Entspannung

Gestalten Sie ihre Freizeit angenehm und ausgeglichen. Die Erholung und Regeneration sollten stets im Mittelpunkt des Lebens stehen. Dieser Freiraum darf nicht als Verschwendung an Zeit angesehen werden. Vielmehr bringen genau diese Pausen im Alltag die erhoffte Ruhe. Dabei gibt es eine riesige Anzahl an kleineren Ablenkungen, die Abwechslung in das vom Beruf dominierten Leben bringen. Selbst ein kleines Spielchen am Smartphone oder eine Runde Blackjack spielen am Computer kann die erhoffte Entspannung bringen. Lassen Sie ihrer Fantasie freien Lauf.

Auch die bekannten Denksportaufgaben wie Sudoku oder Mahjongg sind besten geeignet, um den beruflichen Druck zu reduzieren. Wichtig ist, dass die gesuchten Hobbys inhaltlich weit von der eigentlichen Arbeit entfernt sind. Wer beispielsweise einen handwerklichen Beruf hat, greift idealerweise eher in der Freizeit zum Thema „Gehirnjogging“. Umgekehrt sind Menschen, die viel „Kopfarbeit“ im Job verrichten, eher mit einer leichten Ausdauersportart und viel Bewegung besser bedient.

Eine entspannte Lebenseinstellung reduziert den Stress in allen Lebenslagen

Neben dem passenden Hobby sollten Sie auch insgesamt ihr gesamtes Leben auf eine ausgeglichene Stufe stellen. Darunter fallen auch viel Schlaf und Erholungsphasen im Tagesablauf. Besonders wer sieben bis neun Stunden am Tag erholsam im Bett verbringt, baut seine verlorene Energie rasch wieder auf. Auch das gezielte Nichtstun muss einen festen Platz im eigenen Leben einnehmen. Hier kann der Mensch wirklich regenerieren und die verlorene Energie wiederherstellen. Zudem belegen viele Studien: Wer ausreichend erholsamen Schlaf bekommt, kann im Alltag deutlich mehr leisten.

Lassen Sie es nicht soweit kommen: Das Sitzen ist das neue Rauchen

Zudem sollten Sie ausreichend Bewegung in den Alltag integrieren. Die meisten Menschen sitzen zu viel und bewegen sich zu wenig. So haben Wissenschaftler bereits einen neuen Slogan: „Das Sitzen ist das neue Rauchen!“. Besonders wer bereits bei der Arbeit viele Stunden am Schreibtisch verbringt und dann in der Freizeit aktiv als „Couchpotato“ ist, sollte sich unbedingt mehr bewegen. Speziell das Wandern in einer tollen Umgebung oder das langsame Joggen im Wald sind hervorragend geeignet, um wieder in Bewegung zu kommen.

Anzeige


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *